Montag, 3. April 2017

Flussfahrt nach Strasbourg und Heidelberg

Drei Tage lang war ich auf einer Flussfahrt. Von Basel nach Strasbourg, bis nach Heidelberg. Es war meine allererste Flussfahrt. Dementsprechend würde ich dir gerne davon berichten. Die folgenden Fotos sind meistens Handyschnappschüsse, welche ich oder manchmal auch meine Mom geschossen haben.

Erster Tag



Angefangen hat die dreitägige Reise im Car. Mit einer Stunde Verspätung kamen wir etwa um vier Uhr in Basel an. Das Gepäck wurde direkt in die Kabine gebracht. So trug ich nur meine Kameratasche und meinen Laptop mit mir mit. (Jap, ich gehöre zu den Leuten, die sogar im Urlaub arbeiten, hahaha. Aber zu meiner Verteidigung, ich den Urlaub auch mega genossen, hihi)


Unsere Kabine, die wir für die nächsten zwei Nächte bezogen, entpuppte sich als ziemlich gemütlich. Mit zwei grossen runden Fenster sahen wir schön auf den Rhein hinaus. Kurz bevor es zum Nachtessen ging, genossen wir bei wunderschönem Wetter noch das Sonnendeck.


Zweiter Tag


Wie heisst es so schön? Morgenstund hat Gold im Mund? Tja, dies trifft es wohl genau auf den Nagel. Um sechs Uhr stand ich auf. Während es noch ganz ruhig auf dem Schiff war und die meisten noch schliefen, schlich ich mich aufs Deck und fotografierte den Sonnenaufgang. Hier mal einige Fotos, welche ich mit meiner Kamera geschossen habe.





Eigentlich war es geplant, dass wir um 9 Uhr mit dem Car nach Strasbourg rüber fahren konnten. Allerdings hatten wir aufgrund der Stund Verspätung am Vortag, eine Verspätung von 5-6 Stunden, weil wir bei den Schleusen Stau hatten. Haha, jaa, man könnte behaupten, wir seien im Stau gestanden.

Ich habe die Zeit allerdings sinnvoll genutzt und an Deck die Sonne genossen, wie auch an meinem Projekt gearbeitet.


So ging es erst um 14 Uhr nach Strasbourg. Strasbourg an und für sich ist eine mega schöne Stadt. Allerdings war ich ein wenig enttäuscht, dass ich in der begrenzten Zeit nicht so viel fotografieren konnte. Wir nahmen auch an einer Boot-Stadtführung teil, welche unser Reiseleiter organisiert hatte. Dies gefiel mir allerdings nicht so gut, da a) sie viel zu lange ging, b) die Scheiben bläulich waren und ich so auch nicht wirklich fotografieren und c) es mir mit den Kopfhörer ziemlich unpersönlich war.

In Strasbourg gab es megaa viele Plüsch-Storchen zu kaufen. Der Verkäufer erzählte mir, dass sie ein Symbol der Region seien. Was die Geschichte dahinter sei, wusste er nicht. Naja, ich find die Storchen einfach mal megaaa süss. hihi
Um halb sieben ging es wieder zurück auf's Schiff. Und mit dem Schiff weiter auf Heidelberg.

Dritter Tag


Am letzten Tag ging es nach Heidelberg. Die Reise mit dem Schiff endete, als wir in den Car stiegen und von Mannheim nach Heidelberg fuhren.

Heidelberg ist eine unglaubliche Stadt. Ich nahm an einer Stadtführung teil. Und ich muss zugeben, dass die Stadtführerin einfach mal der Hammer war. Sie hat mit unglaublich vielen Emotionen und Mimik erzählt und berichtet. Weisst du, ob alle Bewohner in Heidelberg so herzlich sind? Wenn ja, dann sollte ich nach Heidelberg ziehen, hihi. Spass.

Das beste war der Studenten Karzer gewesen. Dort wurden früher die Studenten eingesperrt, wenn sie zu viel Mist gemacht hatten. Doch, wie man es heute besuchen und sehen kann, haben sie nicht viel aus ihrer Strafe gelernt.




Um 14 Uhr nahm die Reise auch schon langsam ein Ende. Wir traten eine Sechstündige Reise mit dem Car nach Hause an. Die drei Tage sind so unglaublich schnell vergangen. Es war eine unglaublich tolle Erfahrung. Auch wenn ich eine Bootstour in Strasbourg sicher nicht noch einmal machen werde, hihi


So, das war's jetzt mit dem Erzählen. Jetzt muss ich wieder zurück und all die Fotos bearbeiten, welche während meiner Reise mit der Kamera entstanden sind.

Warst du eigentlich auch schon mal auf einer Schifffahrt?

Kommentare:

  1. Das klingt so toll, ich wollte sowas schon immer mal machen (wegen Hotel Zack and Cody on board, haha). Es klingt alles mega spannend und die Bilder sind wunderschön ^^! Vor allem die Bilder vom zweiten Tag <3!

    Liebe Grüße,
    Anna
    http://alien-panda.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Eindrücke! Besonders das Bild mit dem wunderschönen Himmel gefällt mir :)In den vergangenen Wochen hatten wir auch oftmals einen ähnlichen Himmel - Ich liebe das!x
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    https://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hi hi, das finde ich ne gute Reise-Idee :) Also das "Studenten-Knast" find ich richtig witzig ;)) Gut dass wir beiden so brav sind, hihi.....
    LG Livia

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich schöne Eindrücke.
    Die Kabine sieht ja ganz schnuckelig aus.
    Schöne Fotos hast Du da gemacht.
    Liebe Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen
  5. Super schöne Eindrücke !
    Liebst, Lea.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo meine Liebe,
    dass sind echt tolle Fotos (: Da werde ich ein wenig neidisch, aber eine Schifffahrt habe ich noch nie gemacht, da ich ein wenig Angst vor Wasser habe.

    Liebe Grüße,
    magdaeva
    http://lifestylemeetsmagdaeva.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Die Bilder vom Sonnenuntergang sind wahnsinnig schön geworden. Ich liebe es auch, im Urlaub früh aufzustehen und die frühen Stunden zu genießen, wenn noch alle schlafen und ich alles für mich habe :) <3

    Küsschen,
    Camie von http://callingcamie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen