Sonntag, 26. März 2017

Projektarbeit, Kunstmuseum, kurzer Laberpost

März ist schon fast wieder vorbei. Die Zeit vergeht wie im Flug.
Während der Woche gehe ich zur Schule, an Samstagen bin ich oftmals unterwegs und beschäftige mich mit der Portraitfotografie und an Sonntagen arbeite ich für die Schule und an meinem Abschlussprojekt.

Dies sind die Gründe, weshalb ich in den letzten Wochen das Bloggen vernachlässigt habe. Ich weiss nicht, ob sich das bis zu den Sommerferien ändern wird, aber momentan habe ich unglaublich viel zu tun. Doch ich möchte dir gerne erzählen, was ich in den letzten Wochen so gemacht habe. Am liebsten würde ich dir auch die tollen Portraitfotos zeigen, auf die ich unglaublich stolz bin, doch aus Privatsphäre will ich dies noch sein lassen.


Meine Projektarbeit


Im letzten Semester der obligatorischen Schulzeit, findet an meiner Schule Projektarbeit statt. Ich habe mich für ein ziemlich grosses Projekt entschieden. Ein Fantasy Roman mit Fotos zu schreiben und drucken zu lassen.
Dementsprechend gibt es unglaublich viel Arbeit zu erledigen. 
Zuerst stand die Planung an. 
Um was soll es gehen? Welche Schauplätze und Charaktere? Für welche Altersgruppe will ich diesen Roman schreiben? Wo lasse ich es drucken?
All diese Fragen waren entscheidend.
Danach folgten Recherchen. Da ein Teil der Geschichte in der Vergangenheit, genauer gesagt im 17. Jahrhundert spielen sollte, musste, besser gesagt muss ich mich noch immer durch dutzende Bücher und Internetseiten wälzen.
Es gäbe noch so viel über die Projektarbeit zu schreiben, hihi. Würde es dich interessieren, wenn ich am Schluss meiner Projektarbeit ein Post mit Tipps&Tricks zum eigenen Projekt schreiben würde?


An den Samstagen


Da bin ich in letzter Zeit immer unterwegs. Mal gehts nach Luzern, mal nach Zürich oder einfach mal ins Kunstmuseum. Entweder mit der Familie oder mit Freunden fokussiere ich mich auf die Fotografie. Mein Ziel, in diesem Jahr mehr zu fotografieren lebe ich gerade voll und ganz aus.
In Zürich habe ich einige Plätze gefunden, welche eher unbekannt, aber super zu fotografieren sind. Tolle Retro mässige Kulissen und zusätzlich fast keine Menschen, welche stören. Wie sähe es aus? Wärst du interessiert, wenn ich dir einige tolle, noch unbekannte Plätze in Zürich, vorstelle?


Diesen Samstag war ich mit einer guten Freundin im Kunstmuseum. Obwohl es eher nur meine Freundin war, die sich wirklich sehr für die Kunst interessierte, nutzte ich die Gelegenheit am Schopf, um gleich noch meine Kamera mitzunehmen. Und es hat sich gelohnt. Definitiv. Wenn du mal wieder eine Kulissen zum Fotografieren suchst, da geh unbedingt mal in ein Kunstmuseum. In den meisten Kunstmuseen ist Fotografieren (ohne Blitz) erlaubt, und für Leute unter 16 ist der Eintritt kostenlos. Es lohnt sich definitiv, um Abwechslung in dein Alltag zu bringen.

Zum Schluss dieses Laberposts

Der Frühling scheint mehr oder weniger angekommen zu sein. Endlich konnte ich nur noch im Pullover draussen sein. Ich weiss nicht, wie es bei dir ist, aber ich liebe den Frühling. Er ist perfekt zu fotografieren, da die Blumen wieder blühen und es zusätzlich nicht so heiss, wie im Sommer ist. Hast du das Wetter auch schon zum Fotografieren ausgenutzt? 

Ich hoffe, dass das Wetter nächste Woche gut wird. Denn vom Donnerstag bis Samstag bin ich unterwegs und fahre mit dem Schiff von Basel nach Strassburg, bis zu Heidelberg. Ich freue mich riesig. Warst du schon einmal in Strassburg oder Heidelberg? Wenn ja, hast du irgendwelche Tipps, was sich zu sehen lohnt?



Ich wünsche dir noch einen guten Rutsch in die neue Woche.

Kommentare:

  1. Schöne Bilder! Ich finde Kunstmuseen unglaublich inspirierend und deine ganzen Vorhaben klingen alle auch echt cool - Ich liebe es an seinen eigenen Zielen zu arbeiten! Besonders das Buchprojekt finde ich spannend, und würde mich demnach auch für einen Post mit Projekt-Tipps interessieren.
    Hab noch einen schönen Tag x
    Lara

    https://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap. Ich denke dieser Besuch ins Kunstmuseum wird nicht der letzte sein
      kiss, cleo

      Löschen
  2. Toller Post!! Die Fotos sind wirklich gut geworden
    Wir machen eine Blogvorstellung melde dich doch bei uns an und wir schreiben über deinen Blog.
    Liebe Grüsse
    http://www.swisstwins.ch/

    AntwortenLöschen
  3. Wow, dein Projekt klingt echt interessant! Ich würde gerne mehr davon erfahren...wäre echt schön wenn du am Ende ein Beitrag dazu posten könntest :3!

    Liebe Grüße,
    Anna
    https://alien-panda.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Cleo,
    ich kenn dieses Gefühl, dass der März nur so verflogen ist auch nur zu gut. Bei mir standen etliche Uniabgaben, Klausuren, daneben Arbeit und ein bisschen Freizeit möchte man ja auch noch haben, an und jetzt haben wir fast April, es ist echt irre!
    Dein Schulprojekt klingt unfassbar spannend - und was für ein tolles Thema du dir ausgesucht hast. Ich bin mir sicher, dass sich all die Mühe lohnen wird!
    und ich finde es toll, dass du Samstag immer unterwegs bist - mal etwas anders als den Alltag zu sehen hilft den Kopf frei zu bekommen!

    Ich wünsche Dir einen wunderbaren frühlingshaften Donnerstag!
    Liebste Grüße an Dich! ❤ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Schule nimmt einem wirklich unglaublich viel Zeit hihi.
      Jap, es hilft mir wirklich, wenn ich an Samstagen unterwegs bin
      kiss, cleo

      Löschen
  5. Schöne Bilder :D
    Projekte sind immer spannend und einzigartig :)
    Unbekannte Orte in der Schweiz würden mich richtig interessieren :D

    Liebe Grüsse
    Michaela
    Michaelablog
    Bloglovin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal schauen, vielleicht wird ein solcher Post wirklich noch folgen
      kiss, cleo

      Löschen
  6. Unfassbar toller Post!
    Ich finde Kunstmuseen ziemlich interessant und auch deine Projektarbeit klingt nach jeder Menge Spaß, aber auch Arbeit.

    Allerliebst, Marie Celine | http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Eindrück! Ich finde solcher Laberposts immer sehr interessant, weil man etwas mehr über die Bloggerin erfährt.
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir dieser Laberpost gefallen hat
      kiss, cleo

      Löschen
  8. Super schöne Bilder und ich finde dein Text liest sich sehr angenehm, wie als wenn du einer guten Freundin von deiner Woche erzählen würdest. Mir gefallen solche Beiträge.
    Ganz liebe Grüße und viel Erfolg für dein Projekt!
    Anne
    http://trustyourgut1.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, dankee für das mega Lob. Deine Worte bedeuten mir echt Viel. Dankee
      kiss, cleo

      Löschen
  9. Tolle Bilder! Ich würde auch mega gerne mal in ein Kunstmuseum gehen. <3

    Küsschen,
    Camie von http://callingcamie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Dein Projekt für deine Abschlussarbeit klingt wirklich sehr spannend. Cool, was du dir vorgenommen hast. Da wünsche ich dir gutes Gelingen!! Natürlich fände ich es auch sehr interessant dein Endergebnis zu sehen.
    Sehr schön, dass du dich für Kunst und das Fotografieren so sehr interssierst. Ich finde die moderne Art von Kunst sehr interessant für mich. Auch für das Fotografieren würde ich mir mehr Zeit nehmen wollen, aber die Zeit und das Wetter ist in der letzten Zeit mein großes Problem.

    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende!
    Alles Liebe, Prisca
    http://priscasgluecksgefuehle.blogspot.de

    AntwortenLöschen