Montag, 22. August 2016

Seelen


Gerade vor Kurzem sass ich noch hier und sah mir den Film "Seelen" an. Kennst du den Film?
Falls nicht, hier eine kurze Zusammenfassung.


Quelle
Auf der Erde der Zukunft wurde fast die ganze Menschheit von den sogenannten Seelen besetzt. Diese ausserirdischen Parasiten nisten sich in den Körpern ihrer Wirte ein und führen fortan deren Leben. Die noch "freien" Menschen leisten noch Widerstand und verstecken sich, auch wenn sie stark in der Unterzahl sind.
Eine von ihnen ist die junge Melanie. Auf einem ihren Streifzügen trifft sie auf Jared, in den sie sich unsterblich verliebt. Doch schon kurz darauf wird sie von einer sogenannten Sucherin gefasst und von einer Seele vereinnahmt. Fortan teilt sie sich ihren Körper mit der Seele 'Wanderer', kämpft aber mit aller Kraft darum, nicht ganz verdrängt zu werden und ihren Geliebten wiederzufinden, der sich gemeinsam mit einer Gruppe von anderen freien Menschen in der Wüste versteckt hält. Dabei beginnt auch "Wanderer" tiefe Gefühle zu entwickeln- und zwar für einen anderen Mensch: Ian

Achtung Spoileralarm!

Als der Film zu Ende war, fiel mir etwas sonderbares ein, was mich (wieder einmal) zum Grübeln brachte. Dabei kam ich auf den Gedanken, ob dies auch im realen Leben wirklich wie im Film sein könne. Oder ob es in unseren Gesellschaft gar nicht mehr möglich wäre.

Der "Wanderer" und Ian verlieben sich ineinander. Ian liebt aber nicht Melanie, in der der "Wanderer" steckt, sondern wirklich nur der "Wanderer"
Diese ausserirdischen Wesen kann man sich wie fette Tausendfüssler vorstellen. (An dieses Tier erinnert es mich zumindest.) Und trotzdem. Ian verliebt sich in diese Ausserirdische.
 
Doch ist dies auch im realen Leben möglich? Heutzutage ist man ziemlich auf das Aussehen fokussiert. Nun frage ich mich:
Würde man eine Person immer noch gleich lieben, auch wenn sie plötzlich anders aussähe?

Wenn ich mir vorstelle, dass ich plötzlich jemanden kennenlerne, welcher aber nicht in seinem Körper ist und ich mich trotzdem verliebe. Wie wäre es, wenn ich diese Person dann plötzlich noch in seiner realen Gestalt sehen würde? Wäre es nicht für jeden einen Schock, wenn man feststellt, dass man sozusagen einen Tausendfüssler liebt?

Kann die heutige Gesellschaft denn nur noch das Innere lieben? Oder ist dies aufgrund der Wichtigkeit zum Aussehen gar nicht mehr möglich?

Cleo


Kommentare:

  1. Tja, gute Fragen, die du da stellst. :o
    Wie fandst du den Film denn? Ich hab ihn ganz am Anfang im Kino gesehen und fand ihn nicht schlecht. Jedoch hätte ich mir mehr erhofft und war doch etwas enttäuscht :/

    Liebe Grüße
    Laura
    http://lost-in-real-life.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hat der Film sehr gut gefallen. Da ich ihn zufällig gesehen habe, hatte ich noch keine Vorstellung wie er sein könnte
      kiss, cleo

      Löschen