Donnerstag, 21. Januar 2016

Zwei Sprachen im Schnee


Heyyyy

Wart ihr schon mal mit einer anderen Klasse im Lager? Wahrschinlich schon, oder? Doch kam die Klasse aus einer völlig anderen Gegend und sprach eine völlig andere Sprache? Wohl kaum oder?
So, man hatte also eine Idee. Zwei Klassen mit verschiedenen Sprachen mischen. Doch für eine Idee braucht es auch immer eine Umsetzung. Also werden Klassen gesucht. Und wer die Schweiz kennt, der weiss, dass es bei uns sehr viele Sprachen gibt. Deutsch, Französisch, Rätoromanisch und Italienisch. Gelernt wird Deutsch und Französisch, da dies am meisten geredet  wird. 
Bei der Suche kam man auf meine Klasse. Toll oder? 5 Tage im Schnee mit Genfer. 
Ich muss sagen, meine französisch Kentnisse sind nicht die besten, aber auch nicht die schlechtesten.  Und so startete ich in die 5 Tage. 


Sicherlich seid ihr gespannt, wie diese Woche wurde. Nun, jetzt könnt ihr ein spannender Wochenablauf lesen


Montag:
Nach stundenlanger Zugfahrt kam unsere Klasse vor der anderen im Lagerhaus an. Es gab wirklich viel Schnee. Also stampften wir ins Haus und warteten auf die Genfer. Als diese kamen, mischten wir uns. Man sass immer neben einem Genfer. Da wir alle auf die anderen neugierig waren, begannen wir uns schon schnell zu verständigen. Die Sprachhürde war überwunden. 
Nach dem Einteilen der Zimmer (wo wir auch wieder gemischt waren) gingen wir zusammen curlen und später spazierten wir durch die ganze Stadt.

Dienstag
Die erste Nacht war vorbei. Die Diskussionen zwischen uns beiden Klassen waren nicht mehr so vorhanden. An diesen Tag stieg ich auch zum ersten Mal auf die Ski. Denn ihr müsst wissen, dass ich nicht gerade eine Wintersportlerin bin. So zwang ich mich das erste Mal in diese engen Schuhe. So fühlen sie sich zumindest für mich an. 
Nach einen anstrengenden Tag haben wir noch ein Interview vorbereitet. Und dann ging es ins Bett. An diesem Abend brachten wir den Genferinnen unseres Zimmers einige Fluchwörter bei. Aber pssst .


Okey, Leute. 
Ich habe nicht gedacht, dass dieser Postso lange wird. Momentan Sitze ich nämlich gerade im Zug auf der Heimreise. Der zweite Teil dieser Woche wird noch erscheinen. Also Leute, seid gespannt. Wie findet ihr eigentlich ein Lager mit zwei Klassen, welche verschiedene Sprache sprechen?
Bis bald
Cleo

Kommentare:

  1. Coole Idee mit den zwei Klassen! Klingt echt spannend....bin im Moment auch am überlegen ein viertel Jahr nach Frankreich zu gehen...mal sehen:) schöner Post!
    Liebe Grüße,
    Marié
    Schau HIER bei mir vorbei!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich echt mal etwas anderes. Freut mich echt, dass sich die Sprach"probleme" schnell behoben haben. Tolle Fotos.
    Freue mich schon, wenn du weiter berichtest.

    LG Prisca
    http://priscasgluecksgefuehle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Cleo, tolle Fotos. Ich finde das auch eine sehr gute Idee, da profitieren beide Klassen davon. Bei mir in der Schule gibt es sowas leider nicht dafür haben wir bald einen Englandaustausch und darauf freue ich mich schon sehr;))

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich sehr spannend an!:)
    Die Fotos sind sehr schön geworden!*-*
    Xoxo♥
    http://rosy-things.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Hört sich sehr spannend an!:)
    Die Fotos sind sehr schön geworden!*-*
    Xoxo♥
    http://rosy-things.blogspot.de

    AntwortenLöschen