Montag, 7. September 2015

Kooperation mit Charly von Charlyy`s World

Heute habe ich einen besonderen Post. Und zwar wird dieser Post eine Kooperation mit der Youtuberin Charly. Ich und die liebe Charly haben das Thema: "Fernsehen und You Tube" gewählt. Während ich einen Post darüber schreibe, dreht Charly das Video. Um auf das Video zu kommen, klicke hier. So nun will ich mit dem Post starten.








Vorallem bei den Jugendlichen ist YouTube beliebter als der Fernseher. Heutzutage haben alle ein Handy und man braucht nur wenige Sekunden, bevor man auf YouTube ein passendes Video für sich findet. Man will eine spezielle Frisur tragen? Kein Problem. Auf YouTube findet man ganz leicht eine Anleitung. Dank Youtube kann man sogar Geld verdienen, wobei einige sogar davon leben können. Ich glaube, ihr kennt alle mind. eine/n berühmten Youtuber/in. Man kann auch ohne allzu grosse Erfahrung mit eigenen Videos auf YouTube anfangen
 Doch beim Fernseher ist das ganz anders. Man hat zwar nicht so eine grosse Auswahl und man muss sich mit dem zufrieden geben, was gerade ausgestrahlt wird, jedoch kann man sich vorallem am Abend auf das Sofa kuscheln und den passenden Film geniessen. Und ich glaube alle kennen das, wenn sie gestresst nach Hause kommen und förmlich auf das Sofa schmeissen. Zur Fernbedinung greifen und erst dann wieder aufstehen, wenn gerade Pause ist, damit man etwas zu Essen holen kann. Man sollte zwar auf das Essen verzichten, aber wenn der Film so spannend ist, kann man nicht anders, als etwas zum Knabbern zu haben
 Beim oberen Bild seht ihr noch Filme, die mir sehr gut gefallen und die vielleicht nicht alle kennen.
Auch in der Schule habe haben wir besprochen, was öfters genutzt wird. Und auch da war klar: YouTube ist beliebter. Ich finde YouTube ist auch für viele ein Hobby, eine Leidenschaft geworden. Und dafür hat YouTube einfach mal ein Lob verdient. Alle können damit anfangen, auch du, wenn du diesen Post liest.


Doch wenn der Fernseher von den meisten nicht mehr benutzt wird, was geschieht in 30 Jahren mit ihm?
Vorallem, wie entwickelt sich YouTube noch weiter?

Nun zu euch, meine Leser/innen
Was denkt ihr darüber?
Wie wird sich das wohl entwickeln?
Was schaut ihr denn öfters?

Ich hoffe euch hat der Post gefallen. Lasst mir auch ein Feedback da, ob ihr öfters mal eine Kooperation mit einer Youtuber/in wollt
Bis bald
Eure Cleo

Kommentare:

  1. Ich mag eigentlich beides gern und finde, man kann es eigentlich gar nicht vergleichen.
    YouTube ist eher "frei gesprochen" und enthält hauptsächlich Momente oder Tipps aus dem echten Leben. Im Fernsehen haben die Schauspieler meist Rollen eingeübt und Texte auswendig gelernt. Es geht dort meist mehr um Unterhaltung als um das Weitergeben von Tipps oder private Informationen.
    Ich bin zwar mehr auf YouTube unterwegs, finde Fernsehen zur Abwechslung aber auch cool und möchte nicht darauf verzichten. :)

    Liebe Grüße, Pauline von
    http://xmypinkstrawberry.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Also, ich schaue selbst kaum Fernsehen, weil ich das Program heutzutage einfach nicht mehr toll finde, aber gemütlichauf der Couch einen Film schauen - das geht immer und ist tausend mal besser als Youtube.

    Würde mich freuen, wenn du meinen Blog auch mal besuchen würdest & mir vielleicht sogar Feedback hinterlässt! :)

    http://she-believesinfairytales.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Übrigens: ich finde deinen Schreibstil echt cool und dachte mir vielleicht möchtest du bei einem Schreibwettbewerb mitmachen. Du hättest echt gute Chancen :) Hier ist der Link dazu:

    http://www.care.de/mitmachen/care-schulen/schreibwettbewerb-2015





    AntwortenLöschen