Freitag, 2. Oktober 2015

Wochenrückblick 2

Da ich gesehen habe, dass euch mein Wochenrückblick so interessiert hat und ich wirklich eine anstrengende Woche hinter mir habe, dachte ich mir (wie auch so oft :-) ): Weshalb schreibe ich nicht noch einmal ein Wochenrückblick? Da auch eine Kritik am letzten Rückblickpost das mangelnde Bildermaterial war, habe ich mir erneuert gedacht: Weshalb gehe ich nicht raus Fotografieren? Und jetzt kommt das Resultat der Woche und der Bilder. Viel Spass.








Montag: Am Montag begannen wir langsam für das Theater zu üben. Jedoch war alles noch sehr roh, da noch nicht alle ihr Kostüm, ect. bei sich hatten.

Am Dienstag hatten eigentlich alle ihr Kostüm dabei und wir konnten die Werbespots drehen. Über die Werbespots erfährt ihr nachher noch mehr. Eigentlich wäre die Schule um halb fünf fertig gewesen, doch wir überzogen und so kam ich erst um sieben Zuhause an.
An diesem Tag fing es auch an, dass diese Theaterwoche doch nicht mehr so chillig war.

Am Mittwoch hiess es einfach: An allen Szenen genau feilen und polieren. Ich muss sagen, der  Tag war so anstrengend, zudem wir auch noch am Nachmittag erscheinen mussten. Und dies obwohl ich am Mittwoch eigentlich frei habe. Doch der Mittwoch konnte man noch nicht mit dem Donnerstag vergleichen

Donnerstag: Der grosse Tag war gekommen. Am Abend fand die Vorführung für die Eltern statt und wir waren einfach noch nicht bereit dafür. Da hiess es einfach: üben, üben, Änderung, üben, Kritik annehmen. Zum Bedauern wurde auch andauernd etwas an den Szenen verändert, da es nicht gut genug war und ein Schauspieler war nicht da.
Am Abend war dann der grosse Moment. Ich könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich gezittert habe. Ich war verdammt nervös. Doch alles ging gut und die Vorstellung war ein Erfolg. Bei einer Szene verlor ich ganz kurz die Fassung, weil jemand zu lachen begann, obwohl ich meiner Meinung nach nichts lustiges erzählt hatte, hihi.

Am Freitag war alles noch nicht vorbei. Denn es fanden noch zwei Vorführungen für zehn Klassen statt. Meine ganze Klasse wusste nicht, wie die Schüler sein werden und so verpatzen wir die Vorführung. Wobei ich noch erwähne, dass das Publikum das Theater sehr gut fand, meine Lehrerin jedoch nicht. Die zweite Vorführung war perfekt. Der Applaus tat so gut. Die Arbeit hatte sich gelohnt.
Nachdem das Publikum gegangen war, räumten wir alles auf und bekamen auch noch die erfreuliche Nachricht, dass wir frei haben. Was heisst: Das die Herbstferien nun beginnen konnten. Wir haben uns so gefreut, dass wir laut zur Musik getanzt haben. Alle die uns gesehen haben, mussten wahrscheinlich denken: "Na, sind die völlig übergeschnappt."
Den Freitag Nachmittag genoss ich und schrieb all die Post, die ich während der Woche nicht schreiben konnte, weil ich keine Zeit hatte.

                                      Darum ging es im Theater:

Eine Klasse trennte sich und jede/r ging sein eigener Weg in die Berufswelt. Mit Hilfe von Werbespot konnte man sehen, was aus den Schüler/innen geworden ist. Einige eröffneten eine Bank oder ein Modegeschäft, während andere zum Beispiel Sargbauerin wurden (Was ich natürlich nicht wurde, hihi. Nein, ich doch nicht.)
Doch da die Welt so klein ist, kommt es nun mal wie es kommt und man stösst immer wieder auf alte Klassenkameraden. So entwickelt sich die Situation zu einem Klassentreffen, wo sich alle wieder sehen, was nicht immer zu erfreulichen Situationen führte.
Ich bin sehr froh, diese Woche erlebt zu haben, da sie die ganze Klasse etwas zusammengebracht und die Streite in der Klasse gelöst hat.
Sorry für den langen Post. Jedoch ist in dieser Woche so viel passiert, dass ich ein ganzes Buch schreiben könnte. Doch dies wäre wirklich zu lang. Deshalb beende ich den Post hiermit und hoffe, dass er euch gefallen hat.
Bis bald
Cleo

Kommentare:

  1. Das klingt nach einer anstrengenden und spannenden Woche!
    Ich habe in der Grundschule 4 Jahre lang Theater gespielt und weiß deshalb, wovon du sprichst. ;)

    Wünsche dir eine schöne Woche!
    xxx Pauline von
    http://xmypinkstrawberry.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Post:) Ich hatte vorherige Woche auch einen Filmdreh...sehr anstrengend!
    Liebe Grüße,
    Marié

    AntwortenLöschen
  3. Cooler Post Liebes <3

    Liebe Grüsse
    Luna von http://prettylittlelunas.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Post! Mir gefallen die Bilder mit dem Handy sehr!
    Liebe grüße,
    Lea

    http://lovely-lea-world.blogspot.de

    AntwortenLöschen