Samstag, 28. November 2015

Schoko, Schokolade

Schokolade. Alle kennen diese Süßigkeit. Die meisten mögen auch Schokolade. Denn es gibt sie in so vielen Varianten. Es gibt sie in Weiss, in Braun, in Schwarz, mit Erdbeere, und so weiter. In Schokolade ist auch Kakao vorhanden. Und genau über den Kakao möchte ich schreiben.
Schokolade hat nur positive Seiten? Falsch!

Nur wenige wissen davon. Genau aus diesem Grund schreibe ich den Post. Denn ich will euch allen da draussen mitteilen, was es wirklich mit der Schokolade auf sich hat.
Die größten Kakaoplantagen sind an in Westafrika, vorallem an der Elfenbeinküste. Sicherlich wisst ihr, dass die Länder in dieser Religion sehr arm sind. Da scheuen die Kakao-Bauern auch nicht vor Kinderarbeit. Genau Kinderarbeit!! Sicherlich habt ihr euch dies nicht gedacht, doch auf den Kakaoplantagen müssen  Kinder schuften und können nicht zur Schule gehen. Denn mal ehrlich, wer ist billiger: Ein Kind oder eine erwachsenen Person? Die Zahl der minderjährigen Arbeiter auf den Plantagen ist stark gestiegen. Millionen von Kinder müssen hart, für einen geringen Arbeitslohn, arbeiten. Haben diese Kinder so etwas verdient? Sicherlich nicht. Doch sie haben keine andere Wahl. Denn zu Schule können sie nicht gehen. Und Geld muss verdient werden

Hinzu kommt, dass die Arbeit auf den Plantagen nicht gerade ungefährlich ist. Die Kinder ernten zum Beispiel mit einer Machete Kakaoschoten, schleppen Säcke mit Kakaobohnen oder Wasser für die Behandlung mit Insektiziden. Folgen bei dieser Arbeit gibt es viele: Wunden und Schnitte, Muskelschmerzen, Verbrennungen, Rückenschmerzen, Schlangenbisse, Knochenbrüche und noch andere Verletzungen

Viele Schokoladenherstellen versichern auf Schokolade, die ganz ohne Kinderarbeit hergestellt wurde. Dass die Kinder stattdessen dort in die Schule gehen. Doch bei den meisten Fällen ist dies einfach eine Lüge.


Seit ich erfahren habe, dass Kinder für uns arbeiten müssen, habe ich aufgehört Schokolade zu essen. Für mich ist es besonders schwierig, da ich Schokolade liebe. Aber wenn ich dafür eines, von Millionen Kinderleben retten kann, ist es mir auf jeden Fall wert. Ich weiss nicht, was ihr dazu denkt. Doch ich wollte euch mal aufklären und hoffe, dass ihr vielleicht auch aufhört Schokolade zu essen. Natürlich gibt es so viele verschiedene Produkte, die von Kindern gemacht wurde. Aber wenn man aufhört Schokolade zu essen, dann ist dies schon mal ein Anfang, nicht?

Kommentare:

  1. Dein Blog ist echt schön,
    Gefällt mir sehr :)

    Liebe Grüße Amelie ♥

    Ich habe gerade angefangen meinen Blog zu schreiben.
    Wenn du Lust hast kannst du ja mal bei vorbeischauen, ich freue mich immer über neue Leser und Feedback. :)
    http://amelie-lee.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ,
    Toller Post ! Das Schokolade unter diesen Bedingungen Hergestellt wird wusste ich auch noch nicht ...

    Liebe Grüße,
    http://xxdiamondsandrosesxx.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, dass du nicht die einzige Person bist, die das nicht wusste. Genau aus diesem Grund habe ich diesen Post geschrieben. Denn ich wollte euch aufrütteln

      Löschen
  3. huhu =) bin durch Zufall auf deinen schönen Blog gestoßen =)
    du hast nun eine Leserin mehr =)
    würde mich sehr freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischauen und bei Gefallen ebenfalls folgen würdest =)
    lg

    http://freaky-like-gnui.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. War echt interessant diesen Beitrag von dir zu lesen. Das wusste ich echt nicht und es ist einfach traurig, wo überall Kinder arbeiten müsssen.
    Auf Schokolade verzichten könnte ich nicht komplett. Aber ich finde es ist ein guter Tag, wenn jeder es sich durc hden Kopf gehen lässt, wenn er ein Stück Schoki isst.

    Du hast eine tolle Art zu schreiben.

    Alles Liebe, Prisca
    http://priscasgluecksgefuehle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Es ist ja leider bei vielen Sachen so, dass man sie einfach ohne groß darüber nachzudenken konsumiert. Aber es gibt ja auch Schokolade, die unter fairen Bedienungen hergestellt und vertrieben wurde.
    Das ist ja dann auch eine Alternative zum kompletten Schokoladenverzicht. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Wow, toller Beitrag. Und ich bewundere es, dass du aufgehört hast Schokolade zu essen, ich glaube tatsächlich, dass ich darauf nicht so gut verzichten, also nicht immer.
    Aber ich verzichte auf andere Sachen, ich würde zum Beispiel niemals bei Primark einkaufen gehen, auch nicht nur ein einziges Paar Socken...
    Liebe Grüße
    http://www.champagne-attitude.com/

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen :)!
    Ein wirklich schöner Beitrag den du da geschrieben hast! Besonders in dieser Zeit des Massenkonsums finde ich es unglaublich wichtig, die Leute wachzurütteln, und ihnen zu zeigen, wo das, was sie da zu sich nehmen und konsumieren, eigentlich herkommt, und unter welchen Bedingungen das alles passiert! ..Ich finde es auch sehr wichtig, dass die Leute nicht einfach wegschauen, und alles ignorieren.. Sei es Kosmetik die mit Tierversuchen hergestellt wurde, oder auch wie in diesem Fall die Ausbeutung von Kindern... Es sollten wirklich deutlich mehr Menschen wie du auf dieser verkorksten Welt leben, die sich über so Sachen wirklich Gedanken machen, und auch hinterfragen!

    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen 4. Advent und ganz liebe Grüße,
    Camilla

    AntwortenLöschen