Montag, 5. Dezember 2016

3 Bücher, die sich zum Verschenken eigenen

Welche Bücher lohnen sich zu verschenken?

Diese Frage möchte ich dir heute so gut wie möglich beantworten. Ich stelle dir 3 Bücher vor, welche ich selbst gelesen habe und nur empfehlen kann.

Ich setze immer noch Links dazu, wo man das Buch kaufen kann.

Beginnen möchte ich mit..

Weltbild


Callie, ein 16 jähriges Mädchen fährt zum aller ersten Mal nach England, genauer gesagt nach London. Schon bald stellt sich heraus, dass sich Callie die Reise ganz anders vorgestellt hat. Sie ist allein, denn ihre beste Freundin ist nicht bei ihr. Doch alles ändert sich, als sie ein enges Paar glänzende rote High Heels kauft. Sie stolpert-
und landet im 19. Jahrhundert. Die Vergangenheit ist alles andere als easy. Und dann ist da auch noch der arrogante, aber auch gut aussehender Lord Alex...

Alle, die eine humorvolle Liebesgeschichte mit einem Hauch von Fantasy mögen, werden dieses Buch lieben. Es ist völlig unkompliziert geschrieben und zieht auch Leser in den Bann, welche nicht oft lesen.

Seit ich es einer guten Freundin ausgeliehen habe, schwärmt sie nur noch von diesem Buch.





Weltbild

Abby möchte nur mit ihrer acht Monate alte Tochter eine Freundin besuchen. Niemals hätte sie gedacht, dass da ihr schlimmster Albtraum wahr wird. Während der Autofahrt wird sie plötzlich verfolgt und von der Strasse gedrängt. Sie wird überfallen und sexuell ausgeraubt. Nach dem Überfall fehlt nichts. Nichts, ausser ihr Kind.
Ihre Tochter ist unauffindbar und der Fall wird von der Polizei als ungeklärt geschlossen.
Doch Abby will ihre Tochter zurück.
Fünf Jahre später wird ihr plötzlich ein Flyer überreicht, auf dem auf der Rückseite steht: "Sie wird da sein."
Da weiss Abby. Sie muss ihre Tochter finden!

Dieses Buch war von der ersten Seite an spannend. Es führte einen immer wieder auf einen neuen Weg und blieb bis zum Ende spannend. Nervenkitzel pur. Ein gelungener Roman. Lesenswert.





Weltbild


Die Handlung beginnt auf dem grössten und angeblich sichersten Raumschiff, Icarus. Flüchtig lernen sich Tarver, ein bekannter Kriegsheld und Lilac, die Tochter des reichsten Mannes kennen. Die Begegnung hätte für Lilac die einzige mit ihm bleiben sollen. Doch dies ändert sich, als den beiden nichts anderes übrig bleibt, als sich zusammen in eine Rettungskapsel zu retten und sich vom Schiff zu trennen.

Die beiden landen auf einem unbekannten und verlassenem Planet. Zu zweit müssen sie sich ums Überleben ringen. Alle anderen, die beim Rettungsversuch auf diesem Planeten gelandet sind, sind tot. Und doch scheint dort etwas ganz und gar nicht normales abzulaufen. Plötzliche Visionen, eine riesige Raubkatze oder Blumen, die den beiden den Weg zeigen. Irgendjemand versucht den beiden zu helfen. Doch es scheinen keine normale Menschen zu sein.
Lilac und Tarver hoffen schon auf baldige Rettung. Die jedoch später kommt, als erwartet.

Dieses Buch ist eines der besten Bücher, welche ich in diesem Jahr gelesen habe. Zu diesem Buch habe ich auch eine Rezension geschrieben. ->Hier<-  kannst du sie lesen



Kommentare:

  1. "Ruhe sanft mein Kind" steht schon auf meiner Amazon Wishlist, das werde ich mir vielleicht nach Weihnachten mal zulegen :)
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. Sehr interessante Bücher! These broken stars muss ich mir aus jeden Fall mal näher anschauen.

    Liebe Grüße,
    Anna
    http://alien-panda.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Das erste Buch ist wirklich so gut! Ich liebe ja Psychothriller - liest du sonst auch welche und ja, wer ist denn dein Lieblingsautor? :)

    x
    Fabienne Sophie

    AntwortenLöschen
  4. Ich lese nicht so viele Psychothriller, dass ich sagen kann, wer mein Lieblingsautor ist. Rebbeca Muddiman ist jedoch auf jeden Fall ne tolle Autorin.
    Gruss
    Cleo

    AntwortenLöschen
  5. Das 1. Buch klingt wirklich echt toll!
    Schöne Bücher hast du hier vorgestellt.

    Liebste Grüße Prisca
    http://priscasgluecksgefuehle.blogspot.de

    AntwortenLöschen